Heimatverband für den
Kreis Pinneberg von 1961 e.V.















Kreisgruppe des
Schleswig-Holsteinischen
Heimatbundes e.V.
Willkommen
Aktuelles
Wir über uns
Mitgliedschaft
Terminübersicht
Veröffentlichungen
Jahrbücher
Archive des Kreises
Museen des Kreises
Örtliche Vereine
Kontakt
Links
Impressum
Datenschutz


Der Kreisheimatverband Pinneberg

gegründet am 25. Oktober 1961 durch Vertreter von:
Heimatverein Tru un Fast, Elmshorn / Ortsverein Pinneberg des SHHB / Vereinigung für Familienkunde,
Elmshorn / Verein für Heimatkunde und Familienforschung, Rellingen.

Satzungszweck: "Der Heimatbund will das Verständnis für die Kultur der Heimat fördern und pflegen."

Erste praktische Aufgabe war die Neuherausgabe des "Jahrbuches für den Kreis Pinneberg", das bereits von
1917 bis 1922 und als "Jahrbuch der Elbmarschen" von 1938 bis 1941 erschienen war. Von 1967 bis 2003
einschließlich sind bisher 36 Ausgaben erschienen (1982/83 als Zweijahresband), dazu ein Register 1967-94.

Weitere Schwerpunkte sind Regionalgeschichte, Denkmalpflege, Landschaftspflege, Pflege des Niederdeutschen.

Seit 1963 ist der Heimatverband Kreisgruppe des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes.
Ihm gehören heute an:    
Verein gegründet  Mitglieder
     
Elmshorner Heimatverein "Tru un Fast" von 1902 e.V
SHHB Ortsverein Pinneberg (Vorläufer bereits um 1920)
Vereinigung für Familienkunde, Elmshorn
Verein zur Förderung des Stadtarchivs Elmshorn
Verein für Heimatkunde Rellingen und Umgebung e.V.
als Nachfolger des Vereins für Heimatkunde und Familienforschung
Verkehrs- und Heimatverein Quickborn e.V.
Heimatverein für Dorfgemeinschaft Prisdorf von 1967
Historisches Uetersen e.V.
SHHB Ortsverein Wedel  
Schleswig-Holsteinischer Heimatbund "Ueterst End" von 1980 e.V.
Heimatverein Bönningstedt von 1984
Gemeinschaft zur Erhaltung von Kulturgut in der Gemeinde Tornesch von 1985 e.V.
Kulturverein Hetlinger Marsch im SHHB
Heimatverein Borstel-Hohenraden im SHHB
Heimatverein Appen und Umgebung im SHHB e.V.
Kreisgemeinschaft Fischhausen e.V.
1902
1951
1950
2005

1976
1962
1967
1975
1975
1980
1984
1985
1986
1987
1987
340
62
93
84

107
550
84
90
150
142
98
295
76
46
106
     

Die Aktivitäten der Heimatvereine, jeweils örtlich verschieden, sind:
Exkursionen im Sommer-, Vorträge im Winterhalbjahr, ortsgeschichtliche Ausstellungen und Sammlungen, Gruppen
für Denkmalpflege, Natur- und Umweltschutz, Niederdeutsch, Wandern, Singen, Jugend/Volkstanz/Trachten, Patenschaften, Foto/Phono/Video, Kegeln, Schach, Geselligkeit. 36 Institutionen wie Büchereien, Schulen, Universitäten, Archive und Museen, Gemeinden und Kirchengemeinden beziehen unser Jahrbuch.

23 Heimatvereine und Institutionen erhalten unser Jahrbuch im Austausch gegen ihre Veröffentlichungen.

Was macht der Heimatverband für den Kreis Pinneberg?
Der Kreisheimatverband hilft weiter, wenn es um Geschichte, Natur und Kultur des Kreises Pinneberg geht.

Wir organisieren regionale Kulturprojekte, unterstützen und informieren sechzehn Mitgliedsvereine mit ihren
ca. 2500 Mitgliedern, wie beispielsweise Heimat-, Geschichts- und Kulturvereine bei folgenden Themen:

* Heimatpflege
* Orts- und Regionalgeschichte
* Denkmalpflege
* Naturgeschichte
* Regionalsprache (Plattdeutsch)
* Volkskunde

Heimatverband für den Kreis Pinneberg von 1961 e.V.
Vorsitz: Rainer Adomat
Telefon: 0172 2144 532
E-Mail: rainer.adomat@kreisheimatverband-pinneberg.de

Satzungszweck:
Der Heimatverband will das Verständnis für die Kultur der Heimat fördern und pflegen. Weitere Schwerpunkte sind Regionalgeschichte, Denkmalpflege, Landschaftspflege, Pflege des Niederdeutschen.
Der Heimatverband gibt das „Heimatkundliche Jahrbuch für den Kreis Pinneberg“ heraus. Der Vorstand trifft sich mindestens zweimal im Jahr und einmal im Jahr zur Jahreshauptversammlung, auf der traditionell ein fachlich fundierter Vortrag angeboten wird.
Er ist der Dachverband auf Kreisebene für 16 Ortsvereine, die ihre eigenen Veranstaltungen durchführen.